Benchmarking Pool Büroimmobilien

Benchmarking Pool Gemeinden

 

Nach zahlreichen Benchmarking Pools für Büroimmobilien, Produktionsstandorte, Schulen und Kindergärten, Technologiezentren sowie Theater und Opernhäuser findet 2012 ein Benchmarking Pool für Gemeinden statt, zu dem alle Gemeinden Österreichs sehr herzlich eingeladen sind.

Der große Nutzen dieser Foren liegt darin, dass neben der Diskussion von Kennzahlen auch Prozesse und Erfahrungen im direkten Gespräch mit KollegInnen mit sehr ähnlichen Aufgabenstellungen besprochen werden können.

 

Ablauf

 

Definition, eintägiger Workshop – 31. Mai 2012, 9:30 bis 16h

Als erste Themen werden von den Gemeinden folgende Fragen bearbeitet:

Energie (Kosten, Einsparung, etc.) und Betriebskosten (Reinigung, Bewirtschaftung, Verbrauch)

Ort: bei einem Teilnehmer im Bezirk Mödling  

 

Im Fokus stehen folgende Immobilienarten und Fragen

 Kindergärten

 Schulen

 Veranstaltungszentren

 Verwaltungsobjekte

 Bauhöfen

 Sportstätten

 Öffentliches Gut

 

Inhalte Workshop

 Sichtweisen und Erfordernisse der TeilnehmerInnen

 Konkretisierung und Definition der zu erfassenden Daten

 Festlegung der Auswertungen

 Auflistung der Themen des Analyse-Workshops im Okt/Nov 2012

 

Datenerfassung und Auswertung – Juni bis September 2012

 Bereitstellung einer Erfassungssoftware

 Anonymisierung und Auswertung der Daten

 

Analyse und Diskussion, 2-tägiger Workshop – Okt/Nov 2012

 Analyse und Diskussion der Charts

 Erfahrungsaustausch

 Abarbeitung der im Definitionsworkshop aufgelisteten Themen

 

 

Die Teilnahmegebühr für diese erste Poolrunde beträgt je Gemeinde bzw. je Organisation Euro 2.400,-- + USt.. Die Anzahl der teilnehmenden Personen und der eingebrachten Datensätze ist beliebig.

Im Einzelnen sind folgende Leistungen enthalten

 Berechtigung zur Teilnahme an allen Meetings des ATGA Benchmarking Pools Gemeinden, insbesondere auch an den Workshops, in denen Auswertungen und vertrauliche Informationen diskutiert werden

 Auswertungen der vom Pool festgelegten, erfassten und anonymisierten Daten (z.B. Energie- und Betriebskosten)

 Unbeschränkte Anzahl von Teilnehmern aus Ihrer Gemeinde

 2 Workshops mit gesamt 3 Workshoptagen