Ersteinführung in die HLK-Technik –

Teil 2 Lüftungs- und Klimaanlagen


1. Tag: Grundlagen der Lüftungs- und Klimatechnik

  • Grundlagen
    Einteilung raulufttechnischer Anlagen; Gegenüberstellung: natürliche - mechanische Lüftung; Schadstoffbelastung - Emissionen; Interne und externe Wärmequellen; Energiebedarf und Kennzahlen
  • Komponenten der Lüftungs- und Klimaanlagen:
    Aufgaben, Funktionen, Bauarten
  • Einsatz der Kältemaschine in Klimaanlagen:
    Aufbau, Kältekreis, Diagramme
  • Aufbau und Funktion von LK-anlagen:
    Lüftungsanlagen (Be- und Entlüftung, Be- und Entlüftungsanlagen mit Umfluft); Teilklimaanlagen (mit Kühlung, mit Befeuchtung); Vollklimaanlagen (Lüftungs- und Klimasysteme im Überblick, Klimaanlagen/Systeme); Luftfeuchtigkeit (Sättigung von Luft mit Wasserdampf, Enthalpie, Abkühlen und Entfeuchten); Normen und Symbole; Einfache Berechnungsbeispiele
  • Energiesparpotential:
    Wärmerückgewinnung; Kühlen durch Abluftbefeuchtung; Bedarsoptimierter Außenluftanteil; Bedarfsabhängiger Ein-/Ausschaltung
  • Anlagenbeispiele:
    Lüftungsanlage, Klimaanlage, Sekundäranlagen

2. Tag: Unterscheidungsmerkmale kontrollierter Wohnraumlüftung

  • Kontrollierte Wohnraumlüftung:

Erdwärmetauscher und deren Auslegung, Unterscheidungsmerkmal kontrollierte Wohnraumlüftung; zu Betriebslüftungsanlagen (bisher ausgelegte RLT-Anlagen) hx-Diagramm; Überschlägige Auslegung einer RLT-Anlage mittels Rohrnetzrechenschieber für Lüftungskanäle und Rohre (wird kostenlos von ATGA zur Verfügung gestellt und verbleibt nach Seminarende beim Seminarteilnehmer)


Seminarziel
Der Seminarteilnehmer erhält einen Überblick über die Komponenten und die Einsatzgrenzen von Lüftungs- und Klimaanlagen. Dieses Seminar erleichtert das Verständnis zahlreicher anderer ATGA-Seminare.

Zielgruppe

Alle, die wesentliche Grundlagen über den Aufbau und Einsatz von Lüftungs- und Klimaanlagen erfahren möchten. Geringe Vorkenntnisse z.B. aus dem Seminar Ersteinführung in die HLK-Technik, Teil 1 Heizung oder erste praktische Erfahrungen sind vorteilhaft.

ERST2

Termin:

Mittwoch, 15.02.2017 von 9–17 Uhr Donnerstag, 16.02.2017 von 08:30 - 16:30 Uhr

Mittwoch, 29.09.2017 von 9–17 Uhr Donnerstag, 28.09.2017 von 08:30 - 16:30 Uhr
Ort: Wien
Referent: Ing. Rudolf Baier
Teilnahmegebühr: EUR 910,- + 20% USt. inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke.Bei Anmeldung bis 01.02.2017 bzw. 13.09.2017 zahlen Sie nur EUR 820,00