Legionellen in der Warmwasserbereitung und Klimatechnik


 

1. Tag

  • allgemeine Fakten

o    Was sind Legionellen/Pseudomonaden

o    Krankheitsbilder

o    Krankheitsfälle

  • Gesetzliche und normative Grundlagen
  • ÖNORM B5019
  • Werkstoffe/Installationsmaterialien
  • Verarbeitung
  • Maßnahmen bei reduzierter Wasserentnahme/Spülplan
  • Systemtrennung EN1717
  • Offene Rückkühlwerke
  • Badewasseraufbereitung
  • Wasseraufbereitungsanlagen
  • Gefährdungsanalyse
  • Typische Fehler – Erfahrungen aus der Praxis
  • Sanierungsmaßnahmen
  • Dokumentation

2. Tag

  • Zentrale Trinkwassererwärmungssystem
  • Warmwasserzirkulation
  • Berechnung der Zirkulationswassermenge
  • Methoden für den hydraulischen Abgleich
  • Arten der Ventile
  • Dezentrale Trinkwassererwärmung
  • Kontrolle, Dokumentation und Betrieb

Zielgruppe:

Planer und Betreiber von HLK-Anlagen, Installateure, HLK-Techniker, Hersteller von Komponenten von HLK-Anlagen

(besonders Warmwasserspeichern), Armaturenhersteller

 

 

LEGIO

Termin:

Mittwoch, 17.05.2017 von 9–17 Uhr und Donnerstag 18.05.2017 von 8:30-16:30

Dienstag, 05.12.2017 von 9–17 Uhr und Mittwoch 06.12.2017 von 8:30-16:30

Ort: Wien
Referenten:
DI Marcus Helmecke, Josef Beisteiner

  Teilnahmegebühr: EUR 910,- + 20% USt. inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke.

  Bei Anmeldung bis 03.05.2017 bzw. 21.11.2017 zahlen Sie nur EUR 820,-