Benchmarking Pool Produktionsstandorte

Vor vielen Jahren gab es bereits einen ATGA Benchmarking Pool Produktionsstandorte. Auf Anregung von Walter Kandlbinder, BMW Motoren GmbH Steyr, Mitglied sowohl der ehemaligen als auch aktuellen Benchmarking Gruppe, läuft nun der Aktuelle Benchmarking Pool Produktionsstandorte.

Teilnehmer

Palfinger AG
voestalpine Stahl GmbH
Boreals Agolinz-Melamine GmbH
Pollmann Austria AG
Umdasch AG
Schoeller-Bleckmann-Oilfield Technology GmbH

Die Vertreter dieser Unternehmen widmen sich in den Workshops und ggf. in den Arbeitsgruppen dem Kennzahlenvergleich und dem sehr offenen Erfahrungsaustausch.

 

Rückblick 1. Poolrunde

 

2. Poolrunde Benchmarking Pool Produktionsstandorte

Seit September 2011 läuft die 2. Poolrunde des ATGA Benchmarking Pools Produktionsstandort.

Die Themen, die in dieser Poolrunde unter anderem bearbeitet werden sind:

  • Erfahrungsaustausch
  • Abfallwirtschaft
  • Zutrittskontrolle
  • Legal Compliance
  • TGA/Technik

Diese Poolrunde dauert durchschnittlich 12 Monate. In diesem Zeitraum treffen sich deren Mitglieder in 4 Workshops (gesamt ca. 5-6 Tage) zum Kennzahlenvergleich und Erfahrungsaustausch.

 

Einstiegsmöglichkeiten in den Pool

Einstieg Pool

  • Erstgespräch
  • kennenlernen der: Prozessabläufe, Kosten- und Organisationsstruktur
  • Erste Datenerfassung
  • Plausibilitätsüberprüfung
  • Erste Entwurf Kennzahlenauswertung
  • Adaptierung
  • Gesamtdokumentation

 

€ 4.500,-- € 7.800,--

Quick Check (Einstieg Pool+)

  • Erfassung der Organisations-, Kosten- und Prozessstruktur
  • Erste Kennzahlendiskussion
  • Hausbesichtigung
  • Adaptierung der Datenerfassung
  • Entwurf Quick Check auf Basis der adaptierten Daten und Informationen
  • Adaptierungwünsche
  • Endbericht ggf. Präsentation

 

 
Poolrunde € 3.500,--

 

Die Kosten für den klassischen Pooleinstieg betragen EUR 4.500,- + USt. für die erste organisatorische Einheit (z.B. eine Immobilie). Für jede weitere organisatorische Einheit im Zuge eines gemeinsamen Projektes gewähren wir aufgrund der sich ergebenden Synergien einen Nachlass von jeweils 50%.

Die Kosten für den Quick Check betragen EUR 7.800,- + USt. für die erste organisatorische Einheit (z.B. eine Immobilie). Für jede weitere organisatorische Einheit im Zuge eines gemeinsamen Projektes gewähren wir aufgrund der sich ergebenden Synergien einen Nachlass von jeweils 50%.

Die Teilnahme am Benchmarking Pool Produktionsstandorte kostet je Unternehmen
EUR 3.500,-- +USt. je Poolrunde.

Zugangsvoraussetzung zum Optimierungspool ist die Erfassung von Kennzahlen. Die Anzahl der an den Workshops teilnehmenden Personen je Unternehmen ist nicht beschränkt. Ebenso die Abgabe der erfassten Datensätze, wobei ein Datensatz einer organisatorischen Einheit (z.B. eine Immobilien, ein Standort, etc.) entspricht. Ihr interner Aufwand zur Datenerfassung beträgt je nach Datenverfügbarkeit erfahrungsgemäß etwa 4 bis 7 Manntage.